Ein guter DJ-Name – darum ist er so wichtig

Wenn Du mit Deiner Arbeit als DJ Erfolg haben möchtest, solltest Du dir einen passenden und guten Namen ausdenken, den sich Deine Kunden einfach merken können. Aber was musst Du dabei genau beachten und wie findest Du den perfekten DJ-Namen?


Warum Du einen guten DJ-Namen brauchst

Neben Deinen Auftritten musst Du ebenfalls für Kundengewinnung sorgen und kannst dies durch einen lustigen und hervorstechenden Namen tun. 


Wenn sich die Kunden nicht an Deinen Namen erinnern können, hilft dir auch keine gute Performance mehr. Um Dich gut repräsentieren zu können und Deiner Fähigkeit entsprechend eine eigene Marke aufzubauen, benötigst Du ein passendes Aushängeschild in Form eines guten Namens.


Die passende Geschichte zum Namen

Wenn Du einen passenden Namen gefunden hast, hat dieser meist eine tiefere Bedeutung, die Andere nicht immer verstehen können. Durch ein kurzes Gespräch mit den Kunden kannst Du diesen die passende Geschichte erzählen, sodass sie sich besser an dich erinnern können. 


Wenn dir zu Deinem Künstlernamen keine reale, lustige Geschichte einfällt, kannst Du dir auch einfach etwas ausdenken und diese dann weitererzählen. 

Dabei solltest Du allerdings nicht zu sehr inhaltlich in die Tiefe gehen und andere reale Personen in der Geschichte vermeiden, damit sie fiktiv bleibt.


Diese Möglichkeiten und Methoden hast Du bei der Namenswahl

a) Dein eigener Name

Wenn Du Deinen echten Namen wählst, hast Du Vorteile aber auch kleinere Schwierigkeiten. Zum einen musst Du dir keinen Namen inklusive Ursprungsgeschichte ausdenken, sondern wirst genau wie auch im echten Leben genannt. 

Problematisch ist es dann aber, wenn Du nicht erkannt werden willst und Dein Privatleben klar vom Beruf differenzieren möchtest. Mit einem einfachen Vornamen wirst Du Deinen Kunden jedoch gewiss nicht in Erinnerung bleiben oder besonders kreativ im Vergleich zur Konkurrenz wirken.

Bei einer anderen Variation Deines echten Namens kann dies jedoch wieder ganz anders aussehen. Durch die Wahl des Zweitnamens, Spitznamens oder den Tausch der Namensposition kann eine ganz neue Außenwirkung entstehen.

b) Kreativer Name passend zu Deinem Stil

Meist entscheiden sich DJs für einen passenden Namen zu ihrer Musik oder ihrem Image, mit dem sie auffallen wollen. Je nach Deiner Zielgruppe kann dieser Name einfach nur lustig-, aber auch provokant oder experimentell sein.

Wichtig ist dabei allerdings, dass Dein gewählter Name nicht vergeben ist und damit individuell auffällst.

Weitere Kombinationen aus Deinem echten Namen und Deinem Stil sind bei der Namenswahl möglich, wie hinter Deinem Vornamen ein passender englischer Begriff oder ein für dich bedeutsamer Ort. Neben reinen Buchstabenkombinationen kannst Du zusätzlich auch Sonderzeichen und Zahlen nutzen, um ein besonderes Datum oder ein synonymartiges Symbol in Deinen Namen einbauen zu können.

c) Einen neuen Namen erfinden

Neben vorhandenen oder persönlichen Namen kannst Du auch einfach eine Bezeichnung erfinden, die auf den ersten Blick nicht an einen Namen erinnern muss. Diese Bezeichnung solltest Du passend zu Deiner fiktiven Geschichte gestalten, sodass Name und Geschichte gut zusammenpassen. 

Es klingt zwar sehr einfach, aber auch gut harmonierende Buchstabenkombinationen ohne eine spezifische Bedeutung können gut klingen und ihren Zweck erfüllen. Diese müssen aber gut zu verstehen und einfach auszusprechen sein. Auch die Schreibweise sollte keine gravierenden Schwierigkeiten enthalten.


Überprüfe Deinen Namensvorschlag

Eine solch wichtige Entscheidung solltest Du nicht alleine treffen, sondern dir vorher andere Meinungen zu Deinen Vorschlägen einholen. Durch deren Antworten und Reaktionen kannst Du dann ableiten, ob die Namenswahl gelungen ist und auch potenzielle Kunden dadurch überzeugt werden können. 


Auch die abschließende Überprüfung zur Verfügbarkeit des Namens solltest Du spätestens an diesem Punkt durchführen, um wirklich einzigartig zu bleiben. Um sicher gehen zu können, solltest Du während des Entscheidens mehrere Varianten zur Wahl haben und dich nicht nur auf einen Namen fokussieren.

Durch einen guten DJ-Namen hast Du die Möglichkeit, dich vom Rest abzusetzen und mehr Kunden von dir und Deiner Tätigkeit zu überzeugen.
Nutze deshalb am Anfang die Chance, dir einen guten Namen auszusuchen und lasse dir bei der Suche viel Zeit. Der Name ist Dein Aushängeschild und soll dich vernünftig repräsentieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok